Geschäftskonto bei der Holvi: Test und Erfahrungen

Wer gerade ein Unternehmen gegründet hat bzw. dabei ist eines zu gründen oder plant, sich selbstständig zu machen, der hat sich in der Regel um extrem viele Dinge zu kümmern. Unbedingt zu den Fragen, die im Rahmen einer Unternehmensgründung geklärt werden müssen, gehört, wie und mit wem die finanziellen Angelegenheiten abgewickelt werden sollen. Besonders wichtig ist es dabei aus unserer Sicht, nicht nur einen vertrauenswürdigen Partner zu finden, der alle Transaktionen zuverlässig abwickelt, zunehmend gewinnt auch der Aspekt an Bedeutung, mit einem Finanzinstitut zusammen zu arbeiten, welches sich auf die modernen Formen des Bankings einstellt.

Einen Anbieter, der mit genau diesem Anspruch angetreten ist und um Kunden wirbt, ist der finnische Finanzdienstleister Holvi. Schnell und unkompliziert sollen sich nach Eigenauskunft von Holvi die Bankgeschäfte abwickeln lassen. In diesem Zusammenhang können die Kunden unter anderem einfache und papierlose Lösungen in der Verwaltung ihrer Finanzen nutzen, Rechnungen per Handy-Foto überweisen oder sich in Echtzeit über Kontobewegungen informieren lassen.

Wir haben uns diesen Anbieter in einem ausführlichen Test einmal genauer angeschaut, wohlwissend, dass bei aller Innovationsorientierung und modernen Verfahren auch bodenständige Werte wie Einlagensicherheit und Zuverlässigkeit zählen. Kein Kunde möchte mit einer Bank zusammenarbeiten, bei der mit Betrug oder Abzocke gerechnet werden muss. Die Erfahrungen, die wir im Zusammenhang mit unserem Test gesammelt haben, finden sich in den folgenden Abschnitten.

Zunächst jedoch die wichtigsten Vor- und Nachteile des Geschäftskontos von Holvi auf einen Blick.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • Keine Kontoführungsgebühr bei der Grundversion
  • Apps für mobiles Banking verfügbar
  • Weiteres Kontomodell zur Auswahl
  • Zahlreiche moderne Features verfügbar
  • Zugang zu zahlreichen Online Zahlungsmöglichkeiten
  • Konto kann jederzeit kostenlos gekündigt werden

Nachteile

  • 0,50 Euro je Transaktion bei einfacher Kontoversion
  • Kreditkarte erst bei kostenpflichtiger Kontoversion erhältlich
  • Kein Dispositionskredit

Die Konditionen der beiden Kontomodelle von Holvi

Der Finanzdienstleister Holvi bietet für Kunden, die ein Girokonto für die gewerbliche Nutzung suchen, zwei spezifische Kontomodelle an, die wir in diesem Abschnitt genauer betrachten möchten. Als Einstiegsvariante wird das Kontomodell mit dem Namen Basic angeboten, für welches keine Führungsgebühren verlangt werden. Bei der zweiten Variante handelt es sich um das Kontomodell Pro, welches, abgesehen von einer kostenlosen Eröffnungsphase, für acht Euro monatlich zur Verfügung steht. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Varianten liegt dann auch darin, dass viele Leistungen, für die der Kontoinhaber bei der einfachen Variante nutzungsabhängige Gebühren zahlen muss, bei der Kontovariante Pro kostenfrei genutzt werden können.

Zunächst zum einfachen Geschäftskontomodell mit der Bezeichnung Basic. Das Grundprinzip dieses Kontomodells sieht es vor, dass ausschließlich für die Nutzung von bestimmten Dienstleistungen Gebühren verlangt werden, während sowohl die Führung des Kontos als auch dessen Eröffnung vollständig kostenfrei sind. Es eignet sich demzufolge besonders für junge Unternehmer, die zunächst noch nicht genau wissen, in welchem Umfang sie bestimmte Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Gebühren werden verlangt, wenn Transaktionen über das Konto durchgeführt werden. Das heißt, sowohl für Überweisungen, aber auch für Daueraufträge, die mit dem SEPA Verfahren abgewickelt werden, wird jeweils eine Gebühr von 0,50 Euro fällig. Das gleiche gilt für alle Online Zahlungen, die im Rahmen der Kontoführung in Auftrag gegeben werden. Dabei arbeitet der Dienstleister Holvi mit den Anbietern Sofort, EPS und GiroPay zusammen. Die Gebühren betragen hier drei Prozent des Transaktionsbetrages, mindestens aber 0,50 Euro. Ist aus Sicht des Kontoinhabers bereits von vornherein klar, dass SEPA Überweisungen in größerem Umfang genutzt werden sollen, sollte darüber nachgedacht werden, gleich die höhere Kontoversion mit dem Namen Pro zu wählen, da bei diesem Produkt monatlich 50 SEPA Überweisungen kostenlos inbegriffen sind. Für Online Zahlungen liegt der Grundpreis ebenfalls bei 0,50 Euro, die anteilige Gebühr bei höheren Summen beträgt 2,5 Prozent.

Nicht zum Leistungsumfang des Kontomodels Basic gehört die Nutzung einer Kreditkarte, welche bei der Kontoversion Pro ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung gestellt wird. Diese kann dann auch kostenlos im bargeldlosen Zahlungsverkehr eingesetzt werden. Beim Bezug von Bargeld werden dagegen Gebühren fällig. Je Abhebungsvorgang werden zwei Euro Grundgebühr berechnet, hinzu kommt eine prozentuale Gebühr von einem Prozent. Werden etwa 200 Euro an einem Geldautomaten abgehoben, so liegt die entsprechende Gebühr bei immerhin vier Euro. Das Konto richtet sich also vor allem an Nutzer, die sich vorrangig am bargeldlosen Geldverkehr beteiligen, und nur in Ausnahmefällen Bargeld benötigen. Bei der einfachen Kontoversion ist der Zugang zu Bargeld gar nicht erst vorgesehen.

Der Vorteil der beiden Konten, die durch den Dienstleister Holvi angeboten werden, liegt aber vor allem in den innovativen Lösungen zur Abwicklung des Bankverkehrs, sowie bei der Dokumentation, welche vollständig papierlos durchgeführt wird. Im Leistungsumfang enthalten ist bei beiden Kontoformaten der Zugriff auf eine Reihe von innovativen und sehr nützlichen Apps. Bei der einfachen Version Basic kann die Holvi App zur Abwicklung von Einkäufen in Online Shops sowie der Bewältigung des das damit verbunden Rechnungswesen genutzt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit zur papierlosen Buchhaltung. Diese Möglichkeiten stehen natürlich auch bei der Kontoversion Pro zur Verfügung.

In Bezug auf die innovativen Möglichkeiten bieten beide Kontoversionen also die gleichen Vorzüge. Auf diese wollen wir im Abschnitt Zusatzleistungen noch einmal genauer eingehen.

Dispokredit oder Finanzierungen werden durch Holvi nicht angeboten

Nicht zum aktuellen Angebot von Holvi gehören Dienstleistungen im Bereich Finanzierung. Es ist also weder möglich, einen Dispositionskredit oder auch einen Kontokorrentkredit zu beantragen, mit dem Engpässe bei der Finanzierung kurzfristig überbrückt werden können. Auch für die Finanzierung von größeren Vorhaben steht der Anbieter Holvi nicht zur Verfügung. Dies liegt vor allem daran, dass es sich bei dem Unternehmen im eigentlichen Sinne nicht um eine Bank handelt, sondern tatsächlich nur um einen Dienstleister. Für Start-Ups, bei denen also abzusehen ist, dass größere Vorhaben mit Fremdkapital finanziert werden müssen, sollten vor diesem Hintergrund andere Alternativen in den Blick genommen werden, welche aber durchaus parallel zu dem Konto bei Holvi genutzt werden können.

Zusatzleistungen ersparen vor allem Bürokratie

Wenn es um die Zusatzleistungen geht, die von dem Anbieter Holvi erwartet werden können, zeigt sich schnell, dass es sich um alles andere als ein traditionelles Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche handelt. So ist es weder möglich, einen Nachttresor oder ein Schließfach bei dieser Bank zu nutzen, noch haben die Kunden die Möglichkeit, ein Fremdwährungskonto zu führen, oder Unterkonten zu eröffnen.

Die Leistung, welche im Zusammenhang mit den beiden Kontoversionen geboten wird, richtet sich ganz offensichtlich an kleinere Unternehmen und Einzelunternehmer, die vor allem Wert darauf legen, den Aufwand für die Bürokratie und Verwaltung Ihrer Finanzen so gering wie möglich zu halten.

Zunächst ist es mit dem Angebot von Holvi sehr einfach möglich, alle Rechnungen im Überblick zu behalten. Per Handy-App lassen sich alle Rechnungen nicht nur fotografieren, sondern auch gleich der passenden Kategorie zuordnen. Darüber hinaus bietet Holvi die Möglichkeit, die Finanzverwaltung größtenteils papierlos abzuwickeln, etwa indem Schnittstellen angeboten werden, über die sich die Daten einfach an den Steuerberater übermitteln lassen. Der aufwendige Austausch von ausgedruckten Kontoauszügen und Heftern voller kopierter Rechnungen kann auf diese Weise weitgehend vermieden werden.

Ein weiteres Feature, welches durch Holvi zur Verfügung gestellt wird, ist eine Auswahl von Business-Apps, mit denen sich echte Online Shops betreiben lassen. Zu den Leistungen, die der Nutzer mit dieser App in Anspruch nehmen kann, gehört u.a. auch eine professionelle Rechnungslegung inklusive einer automatischen Zahlungsverfolgung. Mit einer weiteren App wird die Einreichung von Belegen etwa für die Bewirtung oder anderen Spesen vereinfacht.

Alles in allem ist das Angebot von Holvi vor allem darauf ausgerichtet, dem Nutzer so viel wie möglich Arbeit abzunehmen, die er im Zusammenhang mit der Abwicklung seiner Geschäfte hat. Somit können sich die jungen Unternehmer voll und ganz auf ihr eigentliches Kerngeschäft konzentrieren und müssen sich deutlich weniger mit der Bürokratie herumschlagen.

Zusätzliche Kreditkarten im Angebot

Wie bereits erwähnt, können nur Kunden in den Genuss einer Kreditkarte kommen, die das Kontomodell Pro gewählt haben. Zur bereits erwähnten kostenlosen Holvi Business MasterCard können etwa für Mitarbeiter maximal drei weitere Kreditkarten im Rahmen der Kontonutzung in Anspruch genommen werden. Für jede zusätzliche Kreditkarte wird dabei lediglich einmalig ein Preis von fünf Euro verlangt. Andere Versionen von Kreditkarten mit zusätzlichen Leistungen, etwa im Bereich Versicherungen oder Reiseschutz befinden sich dagegen aktuell nicht im Angebot des Dienstleisters Holvi.

Anmeldevorgang lässt sich ausschließlich online abwickeln

Der Anbieter Holvi hat es sich ganz offensichtlich zum Ziel gemacht, den Unternehmen, die sich für ein Konto bei ihm entscheiden, so viel Arbeit wie möglich abzunehmen. Dieses Prinzip gilt natürlich auch für die Kontoeröffnung, welche sich vollständig online und vom eigenen Desktop aus bewältigen lässt. Zunächst möchten wir an dieser Stelle voranstellen, dass derzeit ausschließlich Personen mit Wohnsitz in Finnland, Deutschland oder Österreich Kunden bei Holvi werden können. Darüber hinaus richtet sich das Angebot nicht ausschließlich an Personenunternehmen. Auch Unternehmen, die als Kapitalgesellschaften organisiert sind, etwa in Form einer GmbH oder einer AG, aber auch Vereine kommen als Kunden für ein Konto von Holvi in Frage. Dabei sind dann aber noch einmal unterschiedliche Formalitäten bei der Eröffnung zu beachten, auf die wir im Anschluss noch genauer eingehen werden.

Der eigentliche Eröffnungsprozess für Personenunternehmen unterscheidet sich nur geringfügig von dem Vorgang, wie er bei anderen Direktbanken üblich ist. Er umfasst zunächst die Erfassung der wichtigsten persönlichen Daten des neuen Kunden, sowie die Verifizierung der Identität. Alle Schritte können dabei vollständig Online vorgenommen werden. Hier zeigen wir Ihnen, wie sie für die Eröffnung eines neuen Kontos im Einzelnen vorgehen.

Schritt für Schritt zum Konto bei Holvi

  1. Rufen Sie die Startseite des Anbieters Holvi auf
  2. Die Schaltflächen, mit denen der Anmeldungsvorgang ausgelöst wird, befinden sich an verschiedenen Stellen, u.a. auf der Startseite, aber auch auf der Produktseite
  3. Mit einem Klick auf diese Schaltfläche wird der Anmeldungsvorgang in Gang gesetzt
  4. Zunächst erfolgt eine Registrierung, in deren Rahmen lediglich Name, Email Adresse und Passwort eingegeben werden müssen
  5. Der neue Kunde verfügt nun über einen eigenen Account, über den er die nun noch notwendigen Aktivitäten abwickeln kann
  6. Für die Verifizierung der Identität müssen drei Dokumenten digital hochgeladen werden: Reisepass oder Personalausweis, Adressbestätigung und ein „Selfie“ mit Personalausweis
  7. Die drei genannten Dokumente können über einen speziellen Link hochgeladen werden
  8. Liegen die benötigten Informationen und Dokumente bei Holvi vor, wird das Konto eingerichtet
  9. Nach wenigen Tagen erhält der neue Kunde die Dokumente und Zugangsdaten für sein neues Konto

Eine etwas abweichende Vorgehensweise ist dagegen zu beachten, wenn das Konto nicht für eine Person bzw. ein Personenunternehmen angemeldet werden soll, sondern für eine juristische Person, oder auch für einen Verein. Voraussetzung für ein Konto ist es zunächst, dass das Unternehmen bzw. die Institutionen für die das Konto angemeldet werden soll, über eine Registrierung innerhalb der EU verfügt. Bevor das Konto auf die Institution angemeldet wird, ist es notwendig, dass sich der Nutzer als Privatperson bei Holvi registriert. In dem Account, der dann zur Verfügung steht, können dann die Einstellungen für das entsprechende Konto vorgenommen und erforderliche Dokumente hochgeladen werden. Im Falle von deutschen Unternehmen kann die Existenz des Unternehmens mit einer Kopie des Auszuges aus dem Handelsregister nachgewiesen werden. Darüber hinaus muss eindeutig geregelt werden, wer für das betreffende Konto zeichnungsberechtigt ist. Hierfür ist es wiederum notwendig, ein entsprechendes Formular vollständig auszufüllen. Von Seiten des Unternehmens Holvi wird zugesichert, dass die Prüfungen der Dokumente und die Eröffnung des Kontos nicht länger als einen Tag in Anspruch nehmen werden.

Insgesamt haben unsere Erfahrungen gezeigt, dass sich der Aufwand tatsächlich in Grenzen hält, und alle notwendigen Schritte vom Schreibtisch aus erledigt werden können. Dass für viele aufwendige Postident Verfahren entfällt vollständig. Sollte es Fragen rund um die Kontoeröffnung geben, steht zudem eine kompetente und freundliche Supportabteilung bereit, wie wir im nachfolgenden Abschnitt zeigen werden.

Kundenbetreuung über interaktive FAQ und Telefon

Es sollte bis hierhin klar geworden sein, dass es sich bei Holvi nicht um eine Bank handelt, wie sie die meisten Kunden bisher kennen. Dass der Anbieter Holvi unkonventionelle Wege geht, zeigt sich auch im Bereich Service, Kontakt und Kundenbetreuung. Dreh- und Angelpunkt des Kundensupports ist das sogenannte Help Center. Dabei handelt es sich um einen interaktiven FAQ Bereich. Das heißt, wer Fragen rund um das Konto von Holvi hat, kann sich zunächst in diesem Bereich umschauen, ob die Frage nicht schon einmal von einem anderen Kunden gestellt und danach auch durch Holvi beantwortet wurde. Für die Suche kann sowohl eine Stichwortsuche als auch ein thematisches Verzeichnis genutzt werden. Auf der Grundlage dieses Angebotes ist es zumeist sehr unkompliziert möglich, schnell eine ausreichende Information zu erhalten. Ist dies nicht der Fall, kann sich der Kunde auch mit seiner Fragestellung direkt schriftlich an den Servicebereich wenden. Die Fragen werden dabei nach kurzer Zeit beantwortet.

Für grundlegende Fragestellungen, wie etwa die Funktionsweise des Kontos oder die Nutzung einzelner App Angebote, werden auch Videos bereitgestellt. Im Zweifelsfall steht aber auch eine eigene Telefonnummer zur Verfügung, mit der sich die Kunden bei dringenden Anfragen direkt an den Service von Holvi wenden können. Insgesamt ist das Angebot im Bereich Service und Support sehr gelungen und überzeugend.

Hohe Sicherheitsstandards beim Online-Banking

So modern und unbürokratisch, wie es beim Banking mit dem Anbieter Holvi zugeht, so wichtig ist es auch, dass grundlegende Standards in Bezug auf die Sicherheit eingehalten werden. Eine Gefahr für die Einlagen der Kunden liegt dabei im Missbrauch von Konten durch unberechtigte Nutzer. Zunächst ist dabei der Nutzer selber gefragt, indem er wichtige Grundregeln in der Nutzung seines Kontos einhalten sollte. Dazu gehört vor allem, dass die Daten für den Zugang niemals an unberechtigte Dritte weitergegeben werden sollten. Ebenfalls ist es wichtig, möglichst sichere Passwörter zu wählen, und diese auch regelmäßig zu verändern. Aber natürlich ist auch der Dienstleister für die Sicherheit des Bankings verantwortlich. Insbesondere bei Überweisungsvorgängen ist es in der Vergangenheit immer wieder zu Betrugsfällen gekommen, in dem Transaktionscodes entwendet wurden. Im Falle von Holvi werden aber diesbezüglich sehr hohe Sicherheitsstandards eingesetzt. Jede Transaktion und insbesondere Überweisungen werden mit einem solchen Code bestätigt, der dem Kontoinhaber der SMS auf sein Mobiltelefon übermittelt wird. Darüber hinaus verwendet Holvi für die Abwicklung der Bankgeschäfte moderne Software und zeitgemäße Verschlüsselungstechniken, so dass auch die Datenübertragung und die technische Abwicklung als weitgehend sicher angesehen werden können.

Die Einlagensicherung bei Holvi

Einen mindestens ebenso wichtiger Punkt im Zusammenhang der Sicherheit ist die Frage, wie die Einlagen der Kunden auf ihren Konten geschützt werden, sollte das Finanzinstitut in Insolvenz geraten. Zunächst ist in diesem Zusammenhang zu beachten, dass es sich bei Holvi de facto gar nicht um eine Bank, sondern lediglich um einen Dienstleister handelt. Die Finanztransaktionen, für die in Europa eine eigene Banklizenz notwendig ist, werden von einem Finanzpartner mit eigener Banklizenz ausgeführt. Vor diesem Hintergrund werden die Unternehmensgelder, sowie die Gelder der Kunden auch strikt separat verwaltet. Aus diesem Grund hätte eine Insolvenz von Holvi überhaupt keine Auswirkungen auf die Einlagen der Kunden, da diese auf den Konten der Partnerbanken verbleiben. Dort sind sie wiederrum im Rahmen der europäischen Einlagensicherung geschützt.

Einige Informationen zum Hintergrund des Unternehmens

Bei dem Unternehmen Holvi handelt es sich noch um einen sehr jungen Anbieter. Er wurde im Jahre 2011 in Helsinki gegründet und bietet seine Leistungen in Deutschland erst seit 2014 an. Von Anfang an stand im Mittelpunkt der Firmenphilosophie das Ziel, den existierenden Angeboten der etablierten Banken ein innovatives Modell gegenüberzustellen. Ein Hauptansatz war das Problem, das herkömmliche Bankkonten keinerlei Möglichkeiten boten, technische Erweiterungen einzusetzen, die den Aufwand im Bereich der Finanzbürokratie vereinfachen konnten. Vor diesem Hintergrund ist Holvi ein Teil der noch vergleichsweise jungen und kleinen, dafür aber dynamisch wachsenden Fintech-Szene in Europa.

Aus diesem Grund kann an dieser Stelle auch noch nicht allzu viel über die Geschichte des Unternehmens berichtet werden. Klar ist aber auch, dass es bei einem solch jungen und innovativen Unternehmen auch immer wieder zu interessanten Produktneuerungen und Veränderungen bzw. Erweiterungen des Angebotes kommen wird. In Bezug auf die Erfahrungen, die bei den Mitarbeitern und Managern des Unternehmens vorausgesetzt werden können, bleibt zu sagen, dass alle Verantwortlichen im Unternehmen über einschlägige Erfahrungen in der Finanzbranche zurückblicken können. Darüber hinaus handelt es sich bei dieser Branche um ein stark reguliertes Segment, so dass auch aus dieser Sicht davon ausgegangen werden kann, dass grundlegende Regeln und Standards stets eingehalten werden.

Fazit – Banking von Morgen mit Holvi

Bei dem Anbieter für Finanzdienstleistungen Holvi handelt es sich zweifellos um ein hochgradig innovatives Angebot, bei dem die Kunden von einer Reihe von Leistungen profitieren können, die es bei den allermeisten anderen Banken in dieser Form noch gar nicht gibt. Neuartig ist vor allem die Verbindung zwischen Verwaltung und Geschäft. So ist es möglich, die Daten direkt an den Steuerberater zu übermitteln, oder die Zahlungsvorgänge eines Online Shops inklusive Rechnungslegung direkt abzuwickeln.

Darüber hinaus können natürlich auch fast alle herkömmlichen Leistungen eines Geschäftskontos in Anspruch genommen werden. Ein Nachteil kann der nur unzureichende Zugang zu Bargeld sein.

Fragen und Antworten

Können auch internationale Überweisungen vorgenommen werden?

Internationale Überweisungen können derzeit nur innerhalb des Euro-Raumes vorgenommen werden.

Können Zahlungen in Fremdwährungen angenommen werden?

Ja, dies ist möglich. Akzeptiert werden derzeit mehr als 15 Währungen, unter anderem US-Dollar, Britisches Pfund, Japanischer Yen oder Schwedische Krone.

Kann auch Bargeld auf ein Konto der Holvi eingezahlt werden?

Nein, diese Möglichkeit gibt es leider nicht. Sollte es notwendig sein, größere Bargeldbeträge auf das Konto einzuzahlen, müssen hierfür die meist gebührenpflichtigen Dienste von anderen Banken in Anspruch genommen werden. Alternativ ist es natürlich möglich, das Geld auf ein eigenes privates Konto einzuzahlen und von dort auf das Konto bei Holvi zu überweisen.

43 votes